Vortrag & Diskussion
Warum übernehmen bestimmte Menschen Verantwortung - und warum viele nicht?
Verantwortungsübernahme im Verein - ein großes Thema, das wir schon in mehreren Workshops behandelt haben und das uns auch nicht loslassen wird.

An diesem Abend geht es weniger um pragmatische Lösungsansätze, sondern um die darunter liegenden tieferen psychologischen Fragestellungen:

1. Was sind überhaupt die entscheidenden Bedingungen in einer Person, die Menschen motivieren, selbst Verantwortung zu übernehmen?
2. Was sind (folglich) die entscheidenden (äußeren) Bedingungen in einem Verein, die Menschen motivieren, selbst Verantwortung zu übernehmen?
3. Und umgekehrt: Welche (inneren und äußeren) Blockaden verhindern häufig, dass Menschen Verantwortung übernehmen?
4. Vor allem: Wie kann man sie auflösen?

Mit Dr. Hübner von der in Wiesbaden ansässigen Peseschkian Stiftung haben wir einen erfahrenen Psychotherapeuten, Coach und Managementtrainer gewinnen können, der uns einen interessanten Einblick in unsere Psyche geben und den einen oder anderen zentralen "Schlüssel" freilegen wird. 

Dr. Hübner wird in diesem Seminar anhand des Instrumentariums der „Positiven Psychotherapie“ das Thema „Verantwortung“ fassen. Das sogenannte „Balancemodell nach Peseschkian“ (Körper - Leistung - Kontakt - Phantasie/Sinn/Ziele) ist ein ganzheitlicher Ansatz. Es fungiert auch als Gesundheitsmodell, vermag jedoch viele grundlegende Bereiche des Lebens weit über die Frage von „Was ist gesund/ krank?“ hinaus zu erklären. Wie bei BürgerKolleg-Seminaren üblich, wird dieses kein abgehobener Vortrag werden, sondern der Referent wird das Thema stark im Dialog mit den TeilnehmerInnen entwickeln und diskutieren.

Diese Veranstaltung bildet den Auftakt einer neuen Kooperation zwischen dem BürgerKolleg und der Peseschkian Stiftung für "Positive Psychotherapie", die eine zusätzliche Tiefe und Qualität in unser Angebot bringen wird. 


Termine:
Montag 16.09.2013
ab 17:50 Uhr bis 21:00 Uhr

Peseschkian-Stiftung (im Gebäude der Kaiser-Friedrich-Therme)
Peseschkian Stiftung
Langgasse 38-40
65183 Wiesbaden

Anmeldebedingungen:
Ehrenamtlich aktiv sein in einem Verein, einer Gruppe oder Initiative in Wiesbaden oder Umgebung.

Sie interessieren sich auch tiefergehend für das spannende Thema und erwarten nicht unbedingt, mit konkreten Lösungsansätzen aus dem Abend herauszugehen, die sie anderentags in Ihrem Verein umsetzen können. Gleichwohl werden Sie entscheidende Schlüsselerkenntnisse erlangen, die Ihnen beim Begeistern von Menschen für die Übernahme von Verantwortung sicherlich nützen werden.