Infoveranstaltung
Ich bekomme eine Aufenthaltserlaubnis – was ist zu tun, was ändert sich?


Kooperationsveranstaltung vom Netzwerk "Gemeinsam in Wiesbaden - Tandemprogramme mit Geflüchteten", Freiwilligen-Zentrum und BürgerKolleg. Die Veranstaltung richtet sich an 
Ehrenamtliche, Hauptamtliche und Geflüchtete. Die Teilnahme ist kostenfrei. 
 
 
Anerkannte Flüchtlinge und Asylberechtigte können Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) bekommen. Damit enden ggf. die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Bei diesem sogenannten Rechtskreiswechsel geht auch die Zuständigkeit an das kommunale Jobcenter über. ReferentInnen aus den Leistungsbereichen und der Ausländerbehörde sind eingeladen und informieren betroffene Geflüchtete und ehrenamtliche HelferInnen über den Ablauf und dabei zu beachtenden Dinge.

ReferentInnen:

(folgt)

Generelle Infos zu den Tandemprogrammen:

Sollten Sie als Flüchtlingspate oder -mentor/in Unterstützung suchen, schließen Sie sich als Tandem
gerne einer der Netzwerkorganisationen an. Weitere Infos unter www.gemeinsam-in-wiesbaden.de


Referent/in:
Termine:
Donnerstag 24.01.2019
ab 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Rathaus Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
022 (EG, rechts durch)

Anmeldebedingungen:
Die Veranstaltung richtet sich an Ehrenamtliche, Hauptamtliche und Geflüchtete.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bitte hier oben rechts (blauer Button)