Seminare

 
Infoveranstaltung
Nähe und Distanz in der Flüchtlingshilfe
Kooperationsveranstaltung vom Netzwerk "Gemeinsam in Wiesbaden - Tandemprogramme mit Geflüchteten", Freiwilligen-Zentrum und BürgerKolleg. Die Veranstaltung richtet sich an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Die Teilnahme ist kostenfrei. 
Anmeldung hier oben rechts (blauer Button) 
 
„Wie viel Nähe braucht mein Gegenüber?“, "Was sind meine Grenzen?“, "Wie schaffe ich es, mir nicht immerfort die Sorgen des Anderen zu machen, sondern bei mir selbst und in meinem Leben zu bleiben?"

Solche und ähnliche Fragen beschäftigen Ehrenamtliche in den verschiedensten Situationen, vor allem im Kontakt mit Menschen, die Fluchterfahrungen haben. Die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz ist immer ein lebendiger, dynamischer Prozess. Deshalb werden wir uns vorrangig interaktiv dem Thema nähern, mit nur kurzen Einschüben von Modellen/ Konzepten, damit genug Zeit für Erfahrungsaustausch und Ihre Fragen bleibt.

Referentinnen:

Antje Streit (Diplom-Pädagogin)
Lisa Kreyscher (Sozialarbeiterin, evangelisches Dekanat)

Generelle Infos zu den Tandemprogrammen:

Sollten Sie als Flüchtlingspate oder -mentor/in Unterstützung suchen, schließen Sie sich als Tandem
gerne einer der Netzwerkorganisationen an. Weitere Infos unter www.gemeinsam-in-wiesbaden.de


Termine:
Mittwoch 07.03.2018
ab 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Rathaus Wiesbaden
Rathaus Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Raum 18 (EG, ganz rechts, dann links durch die Tür, rechte Seite)

Anmeldebedingungen:
Die Veranstaltung richtet sich an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung hier oben rechts (blauer Button)