Seminare

 
Treffen
Lobby für FlüchtlingshelferInnen - Traumatisierung – Hilfe für Geflüchtete und Helfer
Anmeldung nicht nötig! Einfach kommen und teilnehmen. 
Bitte bringen Sie bei Bedarf Essen und Trinken selbst mit - es wird kein Catering gestellt.

Das Kernteam trifft sich bereits ab 17:30 Uhr im gleichen Raum!

Traumatisierung – Hilfe für Geflüchtete und Helfer
Niederschwellige Angebote – was gibt es in Wiesbaden?
  • Wo können Geflüchtete unbürokratisch ist und ohne Wartezeiten Hilfe erhalten?
  • Wer klärt Geflüchtete über Traumatisierung und ihre Folgen auf?
  • Welche Methoden helfen den Geflüchteten wirklich - auch über Sprachbarrieren hinweg?
  • Wo erhalte ich als Helfer Hilfestellung im Umgang mit traumatisierten Erwachsenen und Kinder?
Nachdem viele Geflüchtete nicht mehr nur um das nackte Überleben kämpfen müssen, kommt die Erinnerung an ihre dramatischen Erlebnisse verstärkt zutage. Auch ehrenamtliche Betreuer erleben dies immer öfters. Die schmerzhaften Erlebnisse aus der Heimat und während der Flucht haben Spuren bei den Geflüchteten hinterlassen = Traumatisierung.

Es ist dringende Aufgabe der Stadt und Verbände, dazu angemessene Angebote für die Geflüchteten und Hilfestellungen für die engagierten Bürger zu organisieren.

Als Lobby für die ehrenamtlichen Helfer, wollen wir dieses komplexe Thema in einer offenen Runde diskutieren. Wir freuen uns, dass die Dipl.-Psychologin und Trauma-Therapeutin Christina Boop sowie die Gründerin des WiPSO-netzwerks, die Gesundheitsmanagerin Dagmar Benner,  uns dabei unterstützen.
Dagmar Benner wird das WiPSO-net, Angebote in Wiesbaden sowie die offene Kontaktstelle für traumatisierte Betroffene vorstellen. Sie kann auch Hinweise für Ressourcen im Umkreis geben.
Christina Boop beantwortet unsere Fragen aus ihren praktischen Erfahrungen mit Geflüchteten in der Trauma-Behandlung. Sie wird auch die Behandlungsmethode EMDR kurz vorstellen.
 
Sie sind in der Flüchtlingshilfe aktiv - sei es als DeutschlehrerIn, als FlüchtlingspatIn oder wie auch immer? Sie finden, die Bedingungen für die Geflüchteten, aber auch für die, die ihnen ehrenamtlich helfen, sollten verbessert werden? Dann sind Sie bei diesem Treffen goldrichtig. Als "Lobby" setzen wir gemeinsam wichtige Impulse in Richtung Politik, Behörden und Öffentlichkeit!

Generelle Infos: 


Termine:
Montag 20.11.2017
ab 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Rathaus Wiesbaden
Rathaus Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Raum 018 (EG, ganz rechts, vor dem Raum 022 links, dann rechte Seite)

Anmeldebedingungen:
1. Sie finden, die Bedingungen in Wiesbaden für die FlüchtlingshelferInnen sowie für die Geflüchteten selbst sollten verbessert werden.

UND/ ODER:

2. Sie sind in der Flüchtlingshilfe aktiv, haben eine konkrete Frage und brauchen Rat.

Anmeldung nicht nötig! Bitte einfach hinkommen und teilnehmen.