Seminare

 
Abend-Seminar
Hilfreiche und gewissenhafte Kassenprüfung
Kassenprüfung wird von vielen als die graue Maus der Vorstandsarbeit betrachtet - eine lästige Routinearbeit, die meist durch die Satzung vorgeschrieben ist, inhaltlich nicht als so wichtig wahrgenommen wird und die man als "Formalie" schnell abhakt. Für den "Bericht des Kassenprüfers" sind auf Mitgliederversammlungen selten mehr als 5 Minuten eingeplant.

Aber wird man damit dieser Funktion gerecht? In Wirklichkeit bekleidet der Kassenprüfer eine der wichtigsten Aufsichtsfunktionen im Verein! Er sollte weniger als eine Art "Buchprüfer" agieren, sondern eher wie eine Art "Rechnungshof". Also nicht in erster Linie auf die formell korrekte Verbuchung achten, sondern darauf, ob der Vorstand gemäß den Beschlüssen der Mitgliederversammlung gehandelt und satzungskonform Gelder eingenommen und verausgabt hat. Denn der Kassenprüfer ist ein von der Mitgliederversammlung beauftragter Prüfer, der das untersuchen soll, was die Mitglieder nicht prüfen können.

An diesem Infoabend werden wir zunächst zusammentragen, wie die Kassenprüfung bei den teilnehmenden Vereinen heute real abläuft. Sodann wird Herr Oehmichen mit Ihnen Schritt für Schritt entwickeln, welchen Auftrag die Kassenprüfer durch die Mitgliederversammlung erhalten sollten und wie eine gute, gewissenhafte Kassenprüfung wirklich laufen sollte. Sie werden mit einer neuen Sichtweise, aber auch mit sehr hilfreichen Checklisten aus diesem Infoabend herausgehen.

Referent/in: Thomas Oehmichen
Termine:
Donnerstag 06.10.2016
ab 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Tango-Studio
Tango-Studio
Wallufer Straße 1 (Hofdurchfahrt!, dann Hinterhaus links. Kaum Parkplätze!)
65197 Wiesbaden

Anmeldebedingungen:
Ehrenamtlich aktiv sein in einem Verein, einer Gruppe oder Initiative in Wiesbaden oder Umgebung.
Sie sind Kassenprüfer in Ihrem Verein, wollen es werden oder würden gerne Ihren Kassenprüfer dazu inspirieren, eine wirklich gute Kassenprüfung zu machen.