Erfahrungsaustausch und Kooperation
Gruppen im Umwelt- und Naturschutz - 3. Treffen
Drittes Treffen unseres großen Kreises der Umweltgruppen in Wiesbaden unter der Zielsetzung:
"Wir können wir gemeinsam weitere Aktive gewinnen?".

Ergebnisse der ersten beiden Treffen HIER. (Detailansichten aufklappen) 

Unser letztes Treffen brachte eine lebhafte Diskussion darum, wie die Wiesbadener Umweltgruppen sich untereinander fruchtbar vernetzen können und wie man - sogar zusammen mit städtischen Einrichtungen - einen echten Umwelttag gestalten könnte. Daraus ergab sich für dieses 3. Treffen die folgende Tagesordnung:
 
1. Engagierten-Messe/ -Marktplatz (2 x im Jahr, erster schon im Herbst 2016) - Vorstellung Idee Dirk Vielmeyer

2. Tag des guten Lebens (Idee des Umweltamtes) - Stand der mit anderen Initiativen geführten Gespräche (Input Antje Rohde-Carbach)

3. Neuaufstellung der Stadt insb. mit den Stabsstellen "Bürgerbeteiligung" und "Bürgerschaftliches Engagement". Bürgerbeteiligungsverfahren nun verabschiedet!
Welche neuen Chancen bringt das alles für die Wiesbadener Umweltgruppen? (Input Karl-Heinz Simon)

Nachfragen hierzu gerne an Herrn Kunst: kunst@buergerkolleg.de 

Wer kommen möchte, möge sich bitte hier kurz anmelden, damit wir die Plätze abschätzen können. Danke!


Termine:
Dienstag 14.06.2016
ab 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Umweltamt, EG Raum "Ocotal"
Umweltamt
Gustav Stresemann-Ring 15
65189 Wiesbaden

Anmeldebedingungen:

1. Sie sind aktiv in einem Wiesbadener Verein oder in einer Initiative, die sich im Bereich Umwelt- oder Naturschutz engagiert.

2. Ihr Verein/ Ihre Initiative hat die Bereitschaft, gemeinsam mit anderen Gruppen zu kooperieren. Es geht nicht in erster Linie um das Promoten der eigenen Aktivtät, sondern wirklich um Kooperation.