Debatte & Diskussion
Inklusion unter der Lupe - Workshop Nr. 3
Eingeladen sind hier im Workshop 3 Ehrenamtliche aus Vereinen, Initiativen, NGOs, Behindertenbeirat, Seniorenbeirat usw. sowie Freiwillige aus Politik und Verwaltung.

Diskussion zu einem brisanten Thema: Planung eines neuen Stadtmuseums für die Stadt Wiesbaden (nicht zu verwechseln mit dem bestehenden Landesmuseum). Die Diskussion ist ergebnisoffen und wird unter professioneller Anleitung erfahrener ModeratorInnen geführt. Leitfrage:

Benötigt Wiesbaden ein Stadtmuseum? Und wenn ja: Wie sollte es beschaffen sein, damit es den Wünschen der Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger entspricht und als lebendiger Teil in unser Stadtleben einbezogen wird?

Wir empfehlen die baldige Anmeldung - die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Partizipation der Bürgerinnen und Bürger: Insgesamt sind fünf Workshops mit unterschiedlichen Gruppen geplant. Sinn dieser Reihe ist es, verschiedenen Bevölkerungsgruppen eine echte Möglichkeit zu geben, ihre Meinung zum Thema "Planung eines Stadtmuseums" zu diskutieren und diese auch öffentlich zu dokumentieren. Im Anschluss werden die Ergebnisse des Projekts den Entscheidungsträgern der Stadt Wiesbaden zur Verfügung gestellt.

Diese Initiative wird durchgeführt vom Wiesbadener Netzwerk für Inklusion (WI-N-I e.V.) sowie vom Kulturzentrum Schlachthof. Die Wiesbaden Stiftung und das BürgerKolleg sehen sich als eine Plattform für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und verfolgen auch das Ziel, Prozesse der Bürgerbeteiligung zu fördern. Deswegen unterstützen wir gerne dieses Projekt.

Weitere Informationen über diese WINI-Website.

Termine:
Dienstag 20.05.2014
ab 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Kulturzentrum Schlachthof
Kulturzentrum Schlachthof
Murnaustr. 1 (ehemals Gartenfeldstraße 57)
65189 Wiesbaden
Bistro 60/40

Anmeldebedingungen:
Eingeladen sind hier im Workshop 3 Ehrenamtliche aus Vereinen, Initiativen, NGOs, Behindertenbeirat, Seniorenbeirat usw. sowie Freiwillige aus Politik und Verwaltung. Die Teilnahme ist kostenfrei.