Debatte & Diskussion
Wie schaffen wir den Generationenwechsel in den Vereinen?
Neue VerantwortungsträgerInnen für die Vereine, Initiativen und Gruppen finden – gemeinsam nach Lösungen suchen. Diskutieren Sie mit, gestalten Sie mit!

Protokoll HIER.


Ausschreibungen: 
Langversion als PDF HIER
Flyer als PDF HIER.

Am 13.11.2012 hatten wir uns im Rathaus die Frage gestellt „Vereine – Hoffnungsträger oder Auslaufmodell?“. Vor ca. 150 Ehrenamtlichen ging es besonders um die Schwierigkeiten vieler Vereine, Vorstandsämter (und andere Verantwortungspositionen) mit NachfolgerInnen zu besetzen.

Für uns ist die Frage entschieden: Wir machen Vereine zu Hoffnungsträgern, und zwar gemeinsam! Die Informationsveranstaltung im Rathaus war lediglich der Auftakt, und nun kommt es auf Sie an: Wir wollen zusammen Wege finden, den Generationenwechsel in Wiesbadener Vereinen, Initiativen und Gruppen erfolgreich zu gestalten.
 
• Wo liegen nach unseren eigenen Vereinserfahrungen die Ursachen dafür, dass Verantwortungsposten so schwer zu besetzen sind?
• Wo ergeben sich Ansatzpunkte für jeden einzelnen Verein, das Problem für sich zu lösen?
• Wo ergeben sich gemeinsame Ansatzpunkte für Vereine, Initiativen und Gruppen, das Problem in Zusammenarbeit zu lösen?

Wir werden in diesem moderierten Workshop selbst unsere Ergebnisse produzieren und uns neue Wege eröffnen, auf die wir alleine nie gekommen wären. Am Ende kommen wir mit interessanten Lösungsmöglichkeiten heraus, die wir auch konkret umsetzen können. Und wo es sinnvoll ist, vereinbaren wir Kooperationen.

Dieser Workshop ist keine Eintagsfliege. Wir werden ihn in Nachfolgeveranstaltungen fortsetzen. Entweder es geht weiter um das gleiche Thema, oder wir setzen die Debatte mit einem anderen Thema fort – die Entscheidung obliegt der Gesamtgruppe. Die interessierten Vereine, Initiativen und Gruppen bekommen so ausreichend Zeit, fundamentale Fragen zu diskutieren und letztendlich auch gemeinsam Lösungen zu finden.

---

Dieser Workshop wird durchgeführt vom „Arbeitskreis Bürgerengagement". Er hat sich zur Aufgabe gemacht, das bürgerschaftliche Engagement, insbesondere die Entwicklung von Vereinen, Initiativen und Gruppen in Wiesbaden, zu fördern und zu unterstützen. Hierfür organisiert er Infoveranstaltungen und Debatten.

Mitglieder des Arbeitskreises sind zur Zeit neben dem BürgerKolleg auch das Freiwilligenzentrum und die VHS. Die Arbeit des Arbeitskreises wird unterstützt und ermöglicht durch die LandesEhrenamtsagentur Hessen, die Landesstiftung "Miteinander in Hessen" sowie das Amt für Strategische Steuerung, Stadtforschung und Statistik der LH Wiesbaden. 

 



Referent/in: Susanne Leithoff
Termine:
Montag 29.04.2013
ab 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Rathaus Wiesbaden
Rathaus Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Raum 22

Anmeldebedingungen:
Wen möchten wir erreichen?

Sie sind ehrenamtlich aktiv in Wiesbaden. Aber nicht nur das:

• Sie sind es gewohnt, die Initiative zu ergreifen und selbst Verantwortung zu übernehmen.
• Sie denken nicht nur für Ihren eigenen Verein, Ihre Initiative oder Ihre Gruppe, sondern auch über den eigenen Tellerrand hinaus.
• Sie finden es sinnvoll, wenn Wiesbadener Vereine, Initiativen und Gruppen miteinander kooperieren.
• Sie haben Lust darauf, an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement in unserer Stadt mitzuwirken.

Der Eintritt ist frei. Sie können sich  - wie bei Seminaren des BürgerKollegs - direkt hier online anmelden. Wenn Sie jedoch zusätzlich eine gratis Fahrkarte für den Tag der Veranstaltung zugeschickt bekommen möchten, melden Sie sich bitte mit Ihrer kompletten Postadresse hier an:

VHS Wiesbaden
Alcide-de-Gasperi-Str. 4
65197 Wiesbaden

anmeldung@vhs-wiesbaden.de
Tel. 0611-9889-0
Fax 0611-9889-200