Abend-Seminar
Finanzen des Vereins - 1 von 6 - Gemeinnützigkeitsrecht
Neues Format - Vereinsfinanzen bieten wir nun in 6 Modulen zu je ca. 3 Stunden unter der Woche an. Wir empfehlen, alle Module chronologisch zu besuchen, aber sie können auch separat genossen werden.

Neben den rechtlichen Fragen gehören gerade die Finanzfragen in einem Verein zur Basis seiner Existenz. Die große Mehrheit der Vereine ist ausgerechnet in diesem Feld mangelhaft aufgestellt. Die Finanzämter ziehen die Zügel immer weiter an, was dazu führen kann, dass viele Vereine ihre Gemeinnützigkeit aufs Spiel setzen, wenn sie sich in diesem Bereich nicht professionalisieren. Das BürgerKolleg bietet Vereinsvorständen (insb. Finanzvorständen) sowie Kassenprüfern die einmalige Gelegenheit, ihre gesamte Finanzverwaltung von Kopf bis Fuß auf den neuesten Stand zu bringen.

Modul 1 von 6: Grundzüge des Gemeinnützigkeitsrechts

Das Gemeinnützigkeitsrecht ist ein privilegiertes Instrument, um ehrenamtliche Arbeit mit Unterstützung des Staates durchführen zu können. Die Steuerersparnis wird allerdings mit einer Fülle von Regulierungen und Verboten „eingekauft“, die nicht nur lästig, sondern bei Missachtung auch gefährlich werden können. Jeder Vorstand oder Geschäftsführer eines Vereins steht für die Erfüllung aller steuerlichen Pflichten gerade und ist gut beraten, wenn er die notwendigen Grundkenntnisse und Sensibilität für gemeinnützigkeitsrechtliche Fallen hat.
In diesem Modul geben wir Ihnen ein wichtiges Überwachungsinstrument an die Hand, mit dem Sie die steuerbegünstigte Gestaltung Ihres Vereins überwachen können. Dieses wird uns im Rahmen der Seminarreihe laufend begleiten.

a. Die Bedeutung privater gemeinnütziger Arbeit für die Menschen in unserem Land

b. Rechtliche Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit
    b1. Gemeinnützige, kirchliche und mildtätige Zwecke
    b2. Anforderungen an die tatsächliche Vereinsführung
    b3. Selbstlosigkeit und ordnungsgemäße Mittelverwendung
    b4. Ausschließlichkeit
    b5. Unmittelbarkeit
    b6. Steuerlich unschädliche Betätigungen

c. Die Erfordernis der Dokumentation aller Tätigkeiten des Vereins, Erläuterung und Bearbeitung der „Tätigkeitenliste“

Mit Thomas Oehmichen haben wir als Referenten einen Steuerberater, vereidigten Buchprüfer und zertifizierten Berater im Gemeinnützigkeitsrecht gewonnen, der nicht nur eine Kanzlei mit einer großen Familientradition führt, sondern seit Jahrzehnten aktiv ist in Sachen "Verein und Ehrenamtlichkeit". Er war 40 Jahre im Vorstand des CVJM, teilweise in leitender Funktion tätig und Vorstand in anderen Vereinen. Inzwischen hat er für eine Vielzahl von Kassierern/ Vorständen Seminare zu diesem Thema gegeben. Sein Mitarbeiter Jewgeni Slobodnik ist selbst Experte in diesem Themenbereich und übernimmt Teile des Seminarprogramms von Thomas Oehmichen.


Referent/in: Thomas Oehmichen
Termine:
Donnerstag 16.08.2018
ab 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr

CVJM, (Vorsicht: Kaum Parkplätze in der Nähe, Parken im Hof nicht möglich!)
Oranienstraße 15
65185 Wiesbaden

Anmeldebedingungen:
Ehrenamtlich aktiv sein in einem Verein, einer Gruppe oder Initiative in Wiesbaden oder Umgebung.
Empfohlen wird, dass Sie im Vorstand für die Finanzen als Schatzmeister oder Kassenprüfer zuständig sind oder es in Zukunft sein wollen.

Parallel zu dieser Reihe gibt es diese separate Reihe speziell zum Vereinsrecht mit Martin Franke weitgehend OHNE die speziellen Finanzfragen, die sich generell an Verantwortungsträger im Verein richtet.